Oppo Reno 5 wird einen Snapdragon 8XX-Prozessor haben und ein Flaggschiff sein

Wir warten alle und freuen uns auf das Neue Oppo Reno 4 die nach den Lecks bald in Europa ankommen sollte. Wir waren ein wenig enttäuscht von der Politik der Marke, die uns den Rhein 3 nicht brachte, und sprangen daher vom Rhein 2 zum Rhein 4. Es ist wahr, in der Mitte hatten wir die neuen fast gleichzeitig mit China Oppo Find X2 Lite und Neo das hat uns gut befriedigt. Aber heute sprechen wir über ein Smartphone, das noch nicht veröffentlicht wurde und nächstes Jahr erscheinen soll: Oppo Reno 5. Eigentlich haben wir ihm diesen Namen gegeben, während wir darauf gewartet haben, ob es wirklich so sein wird, aber auf jeden Fall Wir kennen den SoC, der montiert wird.

Nächstes Jahr wird Oppo Reno 5 einen leistungsstarken SoC montieren: Es ist ein Qualcomm Snapdragon 8XX

Nach einem kürzlichen Leck von Digital Chat StationDas nächste Oppo-Gerät der Reno-Serie, eines der bekanntesten auf dem Platz und eines der zuverlässigsten, wird mit einem Prozessor ausgestattet sein Löwenmaul der 8er Serie

. Es ist keineswegs selbstverständlich, dass der letzte Rhein hier in Europa mit einem Qualcomm Snapdragon 720G. Wir könnten daher einen Erben der Mittelklasse erwarten und stattdessen nein, er wird ein Flaggschiff kein Zweifel.

Nun, wenn wir das als Prozessor betrachten Qualcomm Snapdragon 875Der Spitzname Lahaina wird im letzten Quartal 2020 veröffentlicht und im ersten Quartal auf Smartphones montiert 2021Es ist leicht vorstellbar, dass er es sein wird. Grundsätzlich, wenn das, was wir vermuten, wahr ist Oppo Reno 5 wird ein Leistungsmonster sein und wird in Bezug auf die Leistung eher Reno 2 als 3 oder 4 näher kommen. Apropos Leistung im Vergleich zu der aktuellen Generation, die beispielsweise auf Oppo Find X2 Pro montiert ist Snapdragon 875 wird rund 30% effizienter und leistungsfähiger sein. Dies wird auch daran liegen 5nm Lithographieprozess Dies sorgt für einen sehr geringen Energieverbrauch.

Auf dem Titelbild ist ein Rhein 4 abgebildet.

Via | Twitter

0 0 abstimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
benachrichtigen
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen